Firefox 3.5: JIT-Javascript-Compiler derzeit abschalten (bis der Patch kommt)

Mozilla warnt derzeit vor einer weiteren Sicherheitslücke, für die es momentan noch kein Update gibt. Für ein sicheres Gefühl, auch an den sensiblen Tagen, kann man im Firefox folgendes tun:

  1. Eingabe von about:config in die Adressleiste des Firefox 3.5 und Eingabe bzw. Enter drücken.
  2. Gegebenenfalls noch die erscheinende Meldung bestätigen.
  3. In das Eingabefeld (Filter) JIT eingeben und Eingabe bzw. Enter drücken.
  4. Den Wert der Zeile javascript.options.jit.content auf false setzen, falls dies nicht schon gesetzt ist. Das gelingt durch zweimaliges Anklicken.

Und das war dann schon alles, was man als Laie tun kann. Übrigens: Opera.

Internet Explorer wird von YouTube nicht mehr unterstützt

Der in die Jahre gekommene Webbrowser Internet Explorer 6 wird von YouTube nicht länger unterstützt. So werden Nutzer des IE6 in Zukunft auch das Videoportal YouTube nicht mehr in dem Maße nutzen können, wie bisher.

Ein Hinweis, dass es auch moderne Alternativen zum Microsoft IE 6 gibt, wird den Besuchern angezeigt. Der Internet Explorer liegt derzeit schon in der Version 8 vor.

Dazu die Golem-Meldung